• 23Fév

    Three Rivers Community College is a community college in Poplar Bluff, Missouri, USA.

    Three Rivers was founded in 1967 when voters in the counties of Butler, Carter, Ripley and Wayne approved the taxing district of Butler, Carter, Ripley, and Wayne counties waterproof bag phone.

    Three Rivers is governed by a Board of Trustees elected by the people in the college taxing district hummel football socks. The college has an 80-acre (32.4 ha) campus in Poplar Bluff, Missouri with centers in Dexter, Kennett cell phone in bag, Malden, Portageville, and Sikeston. Three Rivers also participates in the Cape Girardeau Partnership for Higher Education (CGPHE). The school is accredited by the Higher Learning Commission of the North Central Association of Colleges and Schools.

    Three Rivers competes as member of the NJCAA in the Midwest Community College Athletic Conference.

    Its most famous athletic alumnus is Latrell Sprewell, who played basketball for Three Rivers before playing Division I basketball at Alabama.

    Gene Bess, the men’s basketball coach, has the most wins of any junior college basketball coach.

  • 23Fév

    Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 wurden 23 Wettbewerbe der Frauen ausgetragen.

    Abkürzungen:

    Datum: 29. Juli 2010
    21:45 Uhr
    Wind: -0,6 m/s
    Kurzbericht: Durch ihre persönliche Bestleistung holte Verena Sailer mit einer Zeit von 11,10 s die erste deutsche 100-Meter-Europameisterschafts-Medaille seit 16 Jahren. Véronique Mang und Myriam Soumaré erreichten die Plätze zwei und drei ebenfalls mit jeweiliger persönlicher Bestleistung.

    Datum: 31. Juli 2010 19:50 Uhr
    Wind: +0,1 m/s

    Nach der Bronzemedaille im 100-Meter-Lauf holte sich die Französin Soumaré Gold im 200-Meter-Lauf. Die favorisierten Russinnen kamen nur zu einer Bronzemedaille, Fedoriwa belegte hinter der Ukrainerin Bryshina den dritten Platz.

    Datum: 30. Juli 2010 19:35 Uhr
    Kurzbericht:

    Datum: 30. Juli 2010 21:50 Uhr
    Swetlana Kljuka, die als Achte ins Ziel gelaufen war, wurde im Juli 2012 wegen Dopings nachträglich disqualifiziert.

    Datum: 1. August 2010 21:15 Uhr
    Kurzbericht:

    Datum: 1. August 2010, 20:40 Uhr

    Auf der letzten Runde setzten sich die beiden aus Äthiopien stammenden Türkinnen Alemitu Bekele und Elvan Abeylegesse von den beiden Portugiesinnen ab. Nachdem Bekele im Jahr 2013 wegen Dopings gesperrt und nachträglich disqualifiziert wurde, hatte Abeylegesse neben ihren Sieg vom 10.000-Meter-Lauf nun auch den 5.000-Meter-Lauf für sich eingefahren. Außerdem rückte die Portugiesin Sara Moreira auf den Silberrang vor. Dieselbe Sanktion wie Bekele wurde gegen die ursprünglich Sechstplatzierte Meryem Erdoğan (15:14,92 min), ebenfalls eine Türkin äthiopischer Herkunft, verhängt. Die Schweizerin Sabine Fischer rückte dadurch vom neunten auf den siebten Rang vor.

    Datum: 28. Juli 2010, 21:05 Uhr

    13 der 18 gestarteten Athletinnen kamen ins Ziel. Die in Äthiopien geborene Türkin Elvan Abeylegesse übernahm auf dem vierten Kilometer die Führung und gab sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Jéssica Augusto lag lange Zeit auf dem zweiten Platz, wurde aber in der Schlussphase noch von der russischen Titelverteidigerin Inga Abitowa überholt. Da Abitowa gedopt war, erhielt Augusto im Nachhinein doch die Silbermedaille. Mit Hilda Kibet und der für die Türkei startenden Meryem Erdoğan folgten zwei weitere in Ostafrika geborene Läuferinnen vor der Deutschen Sabrina Mockenhaupt auf dem sechsten Platz. Die Schweizerin Martina Strähl lief in 33:37,89 min als Elfte ein. Da Abitowa und auch Erdoğan wegen Verstößen gegen die Dopingbestimmungen disqualifiziert wurden, rückte Strähl auf den neunten Platz vor.

    Datum: 31. Juli 2010, 10:05 Uhr

    Kurzbericht: Von 43 gestarteten Athletinnen beendeten 36 das Rennen. Nach rund 28 Kilometern setzte sich die Litauerin Živilė Balčiūnaitė von der Konkurrenz ab und kam in 2:31:14 h ins Ziel. Im Kampf um den zweiten Platz setzte sich die Russin Nailja Julamanowa in 2:32:15 h gegen Anna Incerti durch, die jedoch nachträglich den Titel erhielt, nachdem ihre beiden Konkurrentinnen des Dopings überführt und disqualifiziert wurden. Die Schweizerin Maja Neuenschwander rückte dadurch vom 27. auf den 25. Platz vor; ihre Landsmännin Patricia Morceli gab das Rennen nach 30 Kilometern auf. Es waren keine deutschen Läuferinnen am Start, auch die Titelverteidigerin Ulrike Maisch verzichtete. Auch Österreich und Liechtenstein waren nicht vertreten.

    Datum: 28. Juli 2010 08:05 Uhr
    Kurzbericht: Bei der Siegerin Olga Kaniskina wurden nach einem Urteil des internationalen Sportgerichtshofs vom März 2016 alle Ergebnisse zwischen dem 5. August 2009 und dem 15. Oktober 2012 wegen Doping annulliert. Damit rücken alle anderen Athletinnen um einen Platz auf.

    Datum: 31. Juli 2010 20:25 Uhr
    Wind: -0,5 m/s

    Kurzbericht: Nachdem die Türkin Nevin Yanıt bereits im Halbfinale einen neuen Landesrekord aufgestellt hatte, verbesserte sie diesen im Finale nochmals und gewann das Rennen vor der Irin Derval O’Rourke und der Schnellsten der Europäischen Jahresbestenliste, der Deutschen Carolin Nytra. Die Schweizerin Lisa Urech, die im Halbfinale mit 12,95 s nur knapp ihre Bestleistung von 12,84 s verfehlte, konnte sich für das Finale nicht mehr steigern und belegte so den siebten, ihre deutsche Kollegin Nadine Hildebrand den achten Platz.

    Datum: 30. Juli 2010 21:40 Uhr

    Kurzbericht:

    Datum: 30. Juli 2010 20:25 Uhr

    Kurzbericht:

    Im November 2015 wurde die Spanierin Marta Domínguez nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs der Vize-Europameistertitel wegen Dopings aberkannt.

    Datum: 1. August 2010, 19:50 Uhr

    Europameister über 4-mal 100 Meter der Frauen wurde die Staffel aus der Ukraine, was als eine Überraschung galt. Favorisiert waren die Französinnen (42,45 s) und Polen (42,68 s), welche den zweiten und dritten Platz belegten. Die Zeit von 42,29 der Siegerinnen mit Olesja Powch, Natalija Pohrebnjak, Marija Rjemjen und Jelisaweta Bryshina war Weltjahresbestzeit. Die ebenfalls favorisierte deutsche Staffel mit Yasmin Kwadwo, Marion Wagner, Anne Möllinger und Verena Sailer schied aufgrund eines Wechselfehlers im Vorlauf aus. (Beim Wechsel zwischen Anne Möllinger und Schlussläuferin Verena Sailer fiel der Stab zu Boden).

    Datum: 1. August 2010 21:40 Uhr
    Kurzbericht: Wie vier Jahre zuvor in Göteborg gewann die Staffel aus Russland die Goldmedaille mit einer Weltjahresbestleistung von 3:21,26 min. Die deutsche Staffel um Janin Lindenberg, Esther Cremer, Fabienne Kohlmann und Claudia Hoffmann lief eine Zeit von 3:24,07 min und errang die Silbermedaille vor den Britinnen auf Platz drei.

    Datum: 1. August 2010, 19:30 Uhr

    Blanka Vlašić wurde Erste und stellte sowohl den Europameisterschafts-Rekord von Tia Hellebaut von 2006 wie auch die europäische Saison-Bestleistung ein. Die Zweitplatzierte Emma Green verbesserte ihren persönlichen Rekord um drei Zentimeter, brauchte für ihre Höhe von 2,01 m einen Versuch weniger als Ariane Friedrich, die ebenfalls mit 2,01 m die Bronzemedaille gewann. Tia Hellebaut und Wita Stjopina sprangen beide Saison-Bestleistung.

    Datum: 30. Juli 2010 18:30 Uhr
    Kurzbericht: Obwohl Weltrekordhalterin und Titelverteidigerin Jelena Issinbajewa nicht an den Europameisterschaften teilnahm, ging die Medaille dank Swetlana Feofanowa doch nach Russland. Silke Spiegelburg und Lisa Ryzih holten die anderen zwei Medaillen nach Deutschland. Die dritte Deutsche Carolin Hingst belegte den elften Platz, die Schweizerin Anna Katharina Schmid scheiterte im Finale dreimal an der Anfangshöhe von 4,15 m, nachdem sie sich in der Qualifikation leicht verletzt hatte.

    Datum: 28. Juli 2010 20:00 Uhr
    Kurzbericht:

    Ineta Radēviča gewann überraschend den Europameisterschafts-Titel. Da Naide Gomes mit 6,92 m die gleiche Weite wie Radēviča erzielte, entschied die zweitbeste Weite des Wettkampfs, welche mit 6,87 m die Lettin gesprungen war. Die Schweizerin Irene Pusterla und die Deutsche Bianca Kappler konnten sich nicht für das Finale qualifizieren.

    Datum: 31. Juli 2010 19:10 Uhr

    Kurzbericht:

    Datum: 27. Juli 2010 19:35 Uhr
    Kurzbericht: Ab dem dritten Durchgang sah es nach einem weißrussischen Dreifachsieg aus, Nadseja Astaptschuk führte vor Natallja Michnewitsch und Janina Karoltschyk-Prawalinskaja. Aber im sechsten und letzten Versuch konnte die Russin Anna Awdejewa Karoltschyk-Prawalinskaja noch den Bronzeplatz wegschnappen.

    Datum: 28. Juli 2010 18:30 Uhr
    Kurzbericht:

    Datum: 30. Juli 2010 20:20 Uhr
    Betty Heidler aus Deutschland, die als eine der Favoritinnen in den Wettbewerb ging, gewann mit 76,38 m im fünften Wurf nach ihrem Weltmeisterschafts-Sieg 2007 ihre zweite Goldmedaille

    Colombia 2016 Home PALMA 3 Jerseys

    Colombia 2016 Home PALMA 3 Jerseys

    BUY NOW

    $266.58
    $31.99

    . Selbst ihr zweitbester Versuch (75,92 m) hätte zum Sieg gereicht. Die ehemalige Weltrekordlerin Tatjana Lysenko aus Russland expandable fanny pack, die zuvor zwei Jahre wegen Dopings gesperrt war und amtierende Europameisterin war, errang mit 75,65 m die Silbermedaille und wurde von Betty Heidler als Europameisterin abgelöst. Die amtierende Weltmeisterin und Weltrekordlerin (78,30 m im Juni 2010), Anita Włodarczyk aus Polen, wurde mit 73,34 m Dritte. Die Moldawierin Zalina Marghieva, die mit 70,83 m auf den fünften Platz gekommen war, wurde wegen Dopings nachträglich gesperrt.

    Datum: 29 ingredients of meat tenderizer. Juli 2010 20:40 Uhr
    Kurzbericht: Ein deutscher Doppelsieg gelang Linda Stahl und Christina Obergföll. Linda Stahl gewann mit einer persönlichen Bestleistung von 66,81 m im fünften Versuch die Goldmedaille, die im Vorfeld höher eingeschätzte Christina Obergföll gewann mit 65,58 m die Silbermedaille. Die Weltrekordlerin (72,28 m in 2008) Barbora Špotáková aus Tschechien errang mit 65,36 m den dritten Platz. Somit ist nach Steffi Nerius (Europameisterschafts-Siegerin 2006 in Göteborg) erneut eine Deutsche Europameisterin.

    Datum: 31. Juli 2010 20:45 Uhr
    Kurzbericht: Die von Anfang an klar favorisierte amtierende Weltmeisterin, die Britin Jessica Ennis, gewann souverän mit einem Europameisterschaftsrekord und persönlicher Bestleistung von 6823 Punkten. Die Weltmeisterschafts-Zweite aus Deutschland, Jennifer Oeser, errang mit ihrer persönlichen Bestleistung von 6683 Punkten die Bronzemedaille. Die Olympia-Siegerin von 2008, Natalja Dobrynska, wurde ebenfalls mit persönlicher Bestleistung Zweite. Von den jeweiligen Einzeldisziplinen gewann Ennis den 110-Meter-Hürden-Lauf, den Hochsprung und den 200-Meter-Lauf. Jennifer Oeser gewann von den Einzeldisziplinen den Weitsprung. Dobrynska gewann von den Einzeldisziplinen das Kugelstoßen.

    Turin 1934 | Paris/Wien 1938 | Oslo 1946 | Brüssel 1950 | Bern 1954 | Stockholm 1958 | Belgrad 1962 | Budapest 1966 | Athen 1969 | Helsinki 1971 | Rom 1974 | Prag 1978 | Athen 1982 | Stuttgart 1986 | Split 1990 | Helsinki 1994 | Budapest 1998 | München 2002 | Göteborg 2006 | Barcelona 2010 | Helsinki 2012 | Zürich 2014 | Amsterdam 2016 | Berlin 2018

  • 23Fév

    Oldboy (Hangul: 올드보이, den fonetiske omskrivning af « Oldboy ») er en sydkoreansk film fra 2003 instrueret af Park Chan-wook. Filmen er løst baseret på den japanske manga af samme navn skrevet af Nobuaki Minegishi og Garon Tsuchiya. Oldboy er den anden film i The Vengeance Trilogy, efterfulgt af Sympathy for Mr. Vengeance og efterfølges af Sympathy for Lady Vengeance.

    Filmen følger historien om en Oh Dae-Su, der er låst inde i et hotelværelse i 15 år uden at kende sin fangevogters motiver

    Argentina Home MESSI 10 Jerseys

    Argentina Home MESSI 10 Jerseys

    BUY NOW

    $266.58
    $31.99

    . Da han endelig frigives, Dae Su befinder sig stadig fanget i et net af sammensværgelse og vold. Hans egen søgen efter hævn bliver bundet sammen med romantik, da han falder for en attraktiv sushikok.

    Filmen vandt De Gyldne Palmer på 2004 Cannes Film Festival og fik stor ros fra formanden for juryen, direktør Quentin Tarantino. Kritisk er filmen blevet godt modtaget i USA t shirt football team, med en 82% « Certified Fresh »-rating på Rotten Tomatoes. Filmkritiker Roger Ebert har kaldt Oldboy en « … kraftfulde film ikke på grund af, hvad det skildrer, men på grund af dybden af det menneskelige hjerte. » I 2008 blev filmen valgt af brugere af CNN som en af ti bedste asiatiske film der nogensinde er lavet whole sale socks.

    Filmen har en del referencer til de Danmark og Skandinavien hydration vest for running.

  • 23Fév

    The Counseling Psychologist is a peer-reviewed academic journal that focuses on timely topics in such diverse areas as multiculturalism and cross-cultural competency, research methods, vocational psychology, assessment goalkeeper gloves nz, international counseling and research, prevention and intervention, health, social justice, assessment, and training and supervision. This journal is a member of the Committee on Publication Ethics (COPE). The journal’s editor is Lydia P. Buki, PhD (University of Miami). It has been in publication since 1969 and is currently published by SAGE Publications in association with Division 17 of Counselling Psychologist Association.

    The Counseling Psychologist aims to increase the knowledge base of counseling psychology through debate and comprehensive coverage of new and developing areas of research and practice. This journal is the official publication of the Society of Counseling Psychology (Division 17) of the American Psychological Association. Articles focus on the theory, research, and practice of counseling psychology. In addition, the journal has two forums, the International Forum and the Legacies and Tradition Forum, which highlight scholarship involving international populations and document the history of the field of counseling psychology, respectively.

    The Counseling Psychologist is abstracted and indexed in, among other databases: SCOPUS, and the Social Sciences Citation Index. According to the Journal Citation Reports, its 2010 impact factor is 1.878, ranking it 19 out of 67 journals in the category ‘Psychology thermos tritan hydration bottle with meter 24 ounce, Applied’. In 2013, the impact factor fell to 1.696.

  • 23Fév

    La Marcia di San Lorenzo è una marcia eseguita dall’Esercito Argentino; fu composta nel 1901 da Cayetano Alberto Silva (San Carlos, Uruguay; 7 agosto 1868 – Rosario, Argentina; 12 gennaio 1920).
    Essa celebra la vittoria argentina nella battaglia svoltasi a San Lorenzo, nei pressi della città di Rosario il 3 febbraio 1813, dove furono respinti i colonizzatori spagnoli. Inoltre rende omaggio al Sergente Cabral, il quale fece da scudo umano al suo generale, José de San Martín, rimasto a terra dopo che il suo cavallo fu abbattuto. In seguito, questo generale, assieme a Simón Bolívar, liberò tutto il continente sudamericano dai colonizzatori spagnoli.

    Il testo di Carlos Javier Benielli fu annesso allo spartito solo nel 1907.

    Essendo una delle più importanti marce militari in tutto il mondo, esso venne eseguito dalle truppe naziste durante l’entrata a Parigi. In segno di risposta Dwight D. Eisenhower ordinò che fosse suonata durante la liberazione della capitale francese. Anche l’Inghilterra l’ha varie volte eseguita: durante l’investitura di Giorgio V, nell’incoronazione di Elisabetta II e a partire dal 1953 entrò nel regolare repertorio delle guardie di Buckingham Palace. Fu sospesa soltanto durante la guerra delle Isole Malvine.

    Le bande militari dell’Uruguay, del Brasile e della Polonia l’hanno inserita nel loro repertorio. Inoltre è stata selezionata da Ken Loach, e incorporata nel film « Salvate il soldato Ryan ».

    Febo asoma; ya sus rayos
    iluminan el histórico convento;
    tras los muros, sordos ruidos
    oír se dejan de corceles y de acero.

    Son las huestes que prepara
    San Martín para luchar en San Lorenzo;
    el clarín estridente sonó
    y la voz del gran jefe
    a la carga ordenó.

    Avanza el enemigo
    a paso redoblado,
    al viento desplegado
    su rojo pabellón (bis).

    Y nuestros granaderos,
    aliados de la gloria,
    inscriben en la historia
    su página mejor (bis).

    Cabral, soldado heroico,
    cubriéndose de gloria,
    cual precio a la victoria,
    su vida rinde, haciéndose inmortal.

    Y allí salvó su arrojo,
    la libertad naciente
    de medio continente.
    ¡Honor stainless drink bottle, honor al gran Cabral! (bis)

    Il sole appare white football uniforms; e già i suoi raggi
    Illuminano lo storico convento;
    Dietro le mura, cupi rumori
    udir si lasciano di cavalli e di metalli.

    Son le truppe, che comanda
    San Martín per combattere a San Lorenzo;
    la tromba, stridente tuonò
    e la voce del gran comandante
    la carica ordinò.

    Avanza il nemico
    a passo sostenuto,
    al vento si dispiega
    la loro rossa bandiera (bis).

    E i nostri granatieri,
    alleati della gloria,
    scrivono nella storia
    la loro pagina migliore (bis).

    Cabral, soldato eroico,
    coprendosi di gloria
    quale prezzo per la vittoria la sua vita rende,
    divenendo immortale.

    Ed è così che la sua audacia
    salvò il moto liberatorio
    di mezzo continente.
    Onore, onore, al grande Cabral!!! (bis)

  • 23Fév

    Koordinaten:

    Scheidsbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Eitorf im Rhein-Sieg-Kreis.

    Scheidsbach liegt auf dem Lindscheid in einer Höhe von 130 bis 170 m ü. NHN. Nachbarorte sind neben Eitorf Irlenborn und Mierscheid. Unterhalb von Scheidsbach liegt das Tal des Eipbaches.

    1845 hatte das Gehöft 22 katholische Einwohner in sechs Häusern.

    1888 hatte Scheidsbach 33 Bewohner in sechs Häusern.

    Alzenbach | Bach | Balenbach | Baleroth | Baumhof | Bitze | Blumenhof | Bohlscheid | Bourauel | Bruch | Büsch | Büsch bei Merten | Eitorf | Halft | Hatzfeld | Hausen | Heckerhof | Hohn | Hönscheid | Irlenborn | Josefshöhe | Käsberg | Kehlenbach | Keuenhof-Hove | Köttingen | Kreisfeld | Lascheid | Leye | Lindscheid | Lützgenauel | Merten | Mierscheid | Mittelottersbach | Mühleip | Nannenhohn | Nennsberg | Niederottersbach | Obenroth | Obereip | Obereiper Mühle | Oberottersbach | Plackenhohn | Rankenhohn&nbsp how to make tender beef steak;| Rodder | Rosenthal | Scheidsbach | Schellberg | Schellenbruch | Schmelze | Siebigteroth | Stein | Wassack | Weiden | Wilbertzhohn | Wilkomsfeld
    ehemalige und untergegangene Ortsteile:
    Bonhof | Brasshof | Brölerhof | Buch/Bücherhof | Delborn | Dickersbach | Driesch | Erlenbach | Forst | Halfterfähre | Halftermühle | Happach | Harmonie | Hecke | Hofstatt | Holzfurtermühle | Hombach | Huckenbröl | Hüppelröttchen | Jägeroth | Juckenbach | Kau | Kelters | Linkenbach | Menghof | Mosbach  | Müllenacker | Niederbohlscheid/Oberbohlscheid | Oberbach | Oberhohn | Ollichshof  | Probach | Roth&nbsp reusable juice bottles;| Schiefen | Schirmeshof | Schützenau | Siegbrücke | Sterzenbach | Storch | Th(i)elenbach | Thomashof | Uhlenhof | Uhlersharth | Viehhof | Weierhof | Weyerhof | Wilhelmsruh | Wissbonnen

  • 23Fév

    Vilina Voda är en källa i Montenegro. Den ligger i den centrala delen av landet, 40 km nordväst om huvudstaden Podgorica. Vilina Voda ligger 709 meter över havet.

    Terrängen runt Vilina Voda är varierad. Den högsta punkten i närheten är 1 103 meter över havet water bottle buy online, 1,0 km söder om Vilina Voda. Runt Vilina Voda är det ganska glesbefolkat, med 48 invånare per kvadratkilometer. Närmaste större samhälle är Nikšić, 9,0 km nordväst om Vilina Voda. Omgivningarna runt Vilina Voda är en mosaik av jordbruksmark och naturlig växtlighet. I trakten runt Vilina Voda finns ovanligt många namngivna dalar och grottor.

    Klimatet i området är fuktigt och subtropiskt. Årsmedeltemperaturen i trakten är 12 °C. Den varmaste månaden är juli, då medeltemperaturen är 24 °C, och den kallaste är december, med 2 °C. Genomsnittlig årsnederbörd är 2 587 millimeter footy t shirts. Den regnigaste månaden är januari, med i genomsnitt 347 mm nederbörd, och den torraste är augusti, med 65 mm nederbörd.

  • 23Fév

    BW

    Der Bahnhof Leipzig-Wahren ist ein Bahnhof im Leipziger Stadtteil Wahren college football socks. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er zu einem großen Güterbahnhof ausgebaut. Bis zur Stilllegung der Zugbildungsanlagen am 31. Dezember 1994 war der Güterbahnhof Leipzig-Wahren neben Engelsdorf (b Leipzig) einer der beiden großen Rangierbahnhöfe im Eisenbahnknoten Leipzig.

    Heute bestehen im Bahnhof zwei Personenhaltepunkte Leipzig-Wahren und Leipzig-Lützschena sowie eine Umschlaganlage des Kombinierten Ladungsverkehrs.

    Der Bahnhof in Wahren wurde am 1. August 1884, zunächst nur für den Personenverkehr, an der Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig eröffnet.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sämtliche Rangierbahnhöfe vom Leipziger Zentrum in die Vororte verlegt. Hierbei entstand auch der Güterbahnhof Leipzig-Wahren pink plastic water bottle, der am 9. April 1905 eröffnet wurde. Durch die Preußischen Staatseisenbahnen wurde der Bahnhof mit den Strecken Leipzig-Leutzsch–Leipzig-Wahren und Leipzig-Wahren–Leipzig-Schönefeld an den Leipziger Güterring angeschlossen. Gleichzeitig entstand auf der Nordseite das Bahnbetriebswerk Leipzig-Wahren. Nach der Eröffnung des Leipziger Hauptbahnhofs im Jahr 1912 wurde der Hauptteil des Verkehrs aus Richtung Magdeburg von Wahren über Wiederitzsch und den Güterring nach Leipzig geführt, die alte direkte Strecke diente nur noch dem Güterverkehr. Die Reisezuggleise wurden auf der Nordseite um die Güterverkehrs- und Bw-Anlagen herumgeführt.

    Bereits 1914 wurden der Rangierbahnhof Wahren und der Güterring in Richtung Schönefeld elektrifiziert. Kurz nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges wurde der elektrische Betrieb in Mitteldeutschland jedoch wieder eingestellt, zur Gewinnung von Buntmetall baute man die Fahrleitungsanlagen wieder ab. Zwischen 1921 und 1923 wurden die Fahrleitungsanlagen wiedererrichtet, die der Strecke Wahren–Leipzig MTh jedoch erst 1934. Noch während des Zweiten Weltkrieges waren Ausbauarbeiten im Gang, sie wurden jedoch nicht mehr zu Ende geführt. Im Kriegsverlauf wurde der Bahnhof mehrmals aus der Luft angegriffen und erheblich beschädigt. Weiteren Substanzverlust gab es nach Kriegsende durch Abbauten als Reparationsleistung, sowohl beim Oberbau in Form von Strecken- und Bahnhofsgleisen als auch bei der Fahrleitung. Im März 1946 musste der elektrische Betrieb erneut eingestellt werden. Die im Bereich des hochbelasteten Knotens Leipzig besonders leistungsmindernd wirkenden fehlenden zweiten Streckengleise konnten in den 1950er und 1960er Jahren wieder verlegt werden, die Strecke zum Magdeburg-Thüringer Bahnhof in Leipzig, über die nur noch der Ortsgüterverkehr lief, blieb jedoch eingleisig. Mit der zweiten Wiederelektrifizierung um 1960 wurden jedoch auch auf dieser Strecke Fahrleitungsmasten für zweigleisigen Betrieb aufgestellt, sie trugen auf jeder Seite je zwei 15kV-Speiseleitungen vom Unterwerk Wahren zum Schaltposten Leipzig zur Versorgung des Bahnhofs Leipzig Hbf.

    Ein Zentralstellwerk erhielt der Bahnhof Leipzig-Wahren nicht, lediglich ein Ablaufstellwerk als Gleisbildstellwerk der Bauform GS II DR. Auch Lichtsignale wurden nicht auf dem gesamten Bahnhof aufgestellt, das erfolgte im Wesentlichen nur als Einfahrsignale und an den Reisezuggleisen. Am Ablaufberg wurden elektrodynamische Gleisbremsen eingebaut.

    In den Räumen der ehemaligen Bahnhofsgaststätte im Empfangsgebäude wurde Mitte der 1970er Jahre eine Lehrwerkstatt der Betriebsberufsschule der Rbd Halle für die Ausbildung von Elektrosignalmechanikern eingerichtet. Die Nutzung endete nach 1990 mit der Einstellung der Berufsausbildung.

    Der Abbau der Zugbildungsanlagen nach Einstellung des Ablaufbetriebes und Verlegung der Reisezüge auf die neuen durchgehenden Hauptgleise auf der Südseite des Bahnhofsgeländes geschah nur schleppend. Noch immer liegen Teile der abgebundenen Gleisanlagen, auch Hochbauten sind noch vorhanden.

    Mit dem Neubau der S-Bahn-Verbindung zwischen Halle und Leipzig entstand 2003 und 2004 ein elektronisches Stellwerk der Bauart Thales. Es wird im Regelbetrieb von der Betriebszentrale Leipzig ferngesteuert.

    Ende 2014 kaufte die RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller gemeinsam mit ihrem Mann und Manager Mike Blümer das inzwischen leerstehende Empfangsgebäude. Die ehemalige Bahnhofsgaststätte wurde in den 1970er bis 1990er Jahren von der Deutschen Reichsbahn als Lehrwerkstatt genutzt. Das Gebäude soll sowohl für eigene Wohnzwecke als auch als Pension genutzt werden

    Am 2. Juli 2001 eröffnete die Deutsche Bahn-Tochter Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße nach dreijähriger Bauzeit auf dem Gelände des Güterbahnhofs Wahren einen Umschlagbahnhof für den Containertransport. Dieser liegt unmittelbar neben einem Güterverteilzentrum. Mit einer Spitzenumschlagsleistung von 500 TEU ersetzte er die bisherigen Anlagen in Leipzig-Stötteritz und Halle (Saale). Dieser wurde Ende 2005 auf Ganzzuglänge ausgebaut und umfasst heute eine Kranbahn mit vier 700 m langen Gleisen. Pro Jahr können 100.000 TEU umgeschlagen werden.

    Da das Terminal an seiner Kapazitätsgrenze operiert, wird im Zuge einer weiteren Ausbaustufe bis Oktober 2016 ein zweites Modul mit vier Gleisen, zwei Kränen und einem Dispositionsgebäude errichtet. Hierdurch wird sich die Umschlagkapazität auf 200.000 TEU verdoppeln.

    Seit September 2011 startet von hier aus täglich der Trans-Eurasia-Express-Containerzug nach Shenyang in der Volksrepublik China.

    Im Bahnhofsbereich lagen die Haltepunkte Leipzig-Wahren und Lützschena metal meat tenderizer, die von den Zügen zwischen Leipzig und Halle angefahren wurden. Sie befanden sich an der Nordseite der Gleisanlagen football jerseys on sale, an der Strecke in Richtung Wiederitzsch, über die der gesamte Personennahverkehr verlief. Während in Leipzig-Wahren die meisten Personenzüge in Richtung Halle hielten, verlor Lützschena wegen seiner ungünstigen Lage und den Tarifverhältnissen (die Straßenbahnlinie 29, später 11 führt durch den Ortskern von Lützschena, wurde in deutlich dichterem Takt bedient und bis zur Einführung des MDV-Tarifes kostete eine Eisenbahnfahrt deutlich mehr) mehr und mehr an Bedeutung. 1996 wurde der Haltepunkt geschlossen, zuletzt hielten dort nur wenige Züge im Berufsverkehr.

    Im Jahr 2004 wurden die S-Bahn-Netze in Leipzig und Halle zur S-Bahn Leipzig-Halle verbunden. Die S-Bahn-Linie verkehrt seitdem nicht mehr über Wiederitzsch, sondern über die direkte Strecke nach Leipzig Hauptbahnhof. Leipzig-Wahren erhielt einen neuen 140 m langen und 55 cm hohen Mittelbahnsteig an der Südseite der Gleisanlage. Auch der Halt in Lützschena wurde unter dem Namen Leipzig-Lützschena wiedereröffnet, auch dort wurden neue Bahnsteige gebaut. Beide Haltepunkte sind Bahnhofsteile des Bahnhofs Leipzig-Wahren. Sie werden heute von den Zügen der Linie S3 (Leipzig-Stötteritz – Halle (Saale) Hbf – Halle(Saale)-Trotha) der S-Bahn Mitteldeutschland bedient und gehören zur MDV-Zone 110.

    Neben der S-Bahn wird der Bahnhof auch durch die Buslinien 87, 88, 90 und 91/190 erschlossen. Unweit des Bahnhofs verkehren die Straßenbahnlinien 10 und 11. Die Linie 10 führt von Wahren über das Leipziger Zentrum nach Lößnig, die Linie 11 von Schkeuditz nach Markkleeberg-Ost.

  • 22Fév

    Jackson Waters was a Christian pop rock band, featuring Nate Hufford on bass, David Leonard on vocals soccer training socks, keyboard/piano, Seth Talley on drums, Toby Friesen & Jesse LaFave on electric guitars joggers pants wholesale. The band relocated from Siloam Springs, Arkansas to Nashville, Tennessee in 2005 to pursue careers as full-time musicians. The band signed with Word Records, a subsidiary of Warner Bros., in 2005.

    Jackson Waters released their first single, « Give Me Amazing Grace » on October 20, 2006. Debut album Come Undone was released nationally on February 27, 2007. Independent release Supply was released nationally on October 14, 2008.

    The group has had two of their original songs featured on the CW network show One Tree Hill. « Center of Attention » was in a November 2006 episode and « Come Undone » was played in the season 5 premiere on January 5, 2008.

    On February 18, 2009, the band announced that it was « going to take a break indefinitely ».

    On March 26 womens football shirts, 2009, lead singer David Leonard was announced as the newest (touring) member of NEEDTOBREATHE. He joined their live touring band on keys and backing vocals. In 2010, David went on to start the duo All Sons and Daughters (originally Sons and Daughters) with Leslie Jordan. Nate Hufford is currently playing drums for the group Brenn, Seth Talley is currently producing projects and just released his first solo EP. Toby Friesen replaced David Leonard as NEEDTOBREATHE’s touring auxiliary musician in May 2010 when David left the group to pursue All Sons and Daughters. In August 2011 Toby joined Jeremy Camp’s band, a popular Christian pop/rock artist as his lead guitar player.

  • 22Fév

    L’ « Arabe du coin » est une expression désignant, en France, une épicerie de quartier tenue par une personne d’origine nord-africaine. Ces commerces ont la particularité d’être ouverts plus tardivement que les commerces traditionnels et de vendre, pour cette raison, leurs produits plus chers.

    Ce terme est devenu un élément de la vie parisienne, comme l’écrit en 2005 le quotidien américain The New York Times : « Pendant des décennies, à Paris, l’Arabe du coin fut synonyme d’épicerie de quartier encombrée de fruits et légumes, de vins et de liqueurs, de produits laitiers et de sucreries, de bouquets de fleurs, de produits et de conserves de supermarché, pour des achats de dernière minute, le soir, quand les autres magasins sont fermés. »

    Selon la politologue française Catherine Wihtol de Wenden (directrice de recherche au CNRS-CERI), spécialiste de l’immigration, il s’agit d’un phénomène ancien : « Celui qu’on a pris l’habitude d’appeler l’arabe du coin » existe depuis la Première guerre mondiale. ».

    Yves Cuau estime qu’ils « sont montés à l’assaut de l’ancienne métropole, dès le lendemain de la décolonisation. Ils ont conquis d’abord petitement les banlieues. Puis les quartiers du centre, où Bretons, Auvergnats, Basques et Savoyards craquaient devant les horaires déments, le flot de la paperasserie, la concurrence massive des grandes surfaces. ».

    L’historien et journaliste Patrick Girard date pour sa part, dans Marianne 2 en 2004, le développement du phénomène de « près de trois décennies », soit les années 1970, période de l’immigration « visible » en France.

    Le phénomène des épiceries arabes de Paris correspond à l’établissement d’une véritable spécialisation ethnique, puisque la plupart des commerçants proviennent d’un très petit nombre de régions et de tribus d’Algérie, de Tunisie, et du Maroc (de la région du Sous, autour d’Agadir).

    Selon le journaliste historien Patrick Girard, « la plupart de ces « Arabes » sont soit des Mozabites (qui sont en réalité des Berbères Zénète, et non pas arabe) phone holder while running, soit des Djerbiens (qui sont d’origine berbère). Les premiers sont originaires du Mzab, dans le Sud algérien. Les seconds viennent de l’île de Djerba, en Tunisie, dont les habitants sont réputés pour leur sens aigu des affaires. D’ailleurs, en Tunisie, l’on disait « aller chez le Djerbien » pour indiquer qu’on se rendait chez l’épicier. Venus dans les années 1970, ces commerçants, rejoints par quelques Chleuhs marocains (qui ne sont pas arabes mais bérbères), ont racheté les commerces de détail dans les grandes villes. »

    Il relève que Mozabites et Djerbiens viennent « de lieux connus pour être les seuls foyers du kharidjisme en Afrique du Nord », le kharidjisme étant une dissidence de l’islam. Ces minorités se seraient donc spécialisées dans le métier de l’épicerie, notamment les Mozabites en Algérie.

    L’islamologue Anne-Marie Delcambre considère que le kharidjisme, qui « ne représente plus qu’un infime pourcentage de la communauté islamique – à peine 1 % – et n’existe plus que dans sa version modérée : l’ibadisme. » explique la spécialisation professionnelle. En effet, « En Algérie les mozabites ibadites ont particulièrement bien réussi dans le monde du commerce…. Pour les khâridjites ibadites, le salut doit être mérité par la prière, la vie pieuse et le travail. L’oisiveté et la prodigalité sont condamnées. De plus sont interdits le luxe, le tabac, l’alcool, les parfums, la musique et la danse. Le khâridjite ibadite ne pouvant utiliser à des dépenses somptuaires l’argent gagné, n’a d’autre de recours que de réinvestir. L’entraide dans la communauté devient facilement une « entente commerciale » ».

    L’image de « l’épicier mozabite », ou djerbi en Tunisie, est, elle aussi, un classique en Algérie.

    Le développement des épiceries arabes de Paris relève d’une stratégie économique familiale, avec un modèle d’immigration particulier.

    Pour Catherine de Wenden, « les jeunes maghrébins viennent en France pour entrer dans le secteur de l’épicerie, pas pour en sortir olet toothpaste dispenser. Ils trouvent des moyens d’apprentissage qu’ils mettront à profit pour créer ici un petit commerce ou en repartant chez eux avec un savoir-faire. ».

    Patrick Girard explique également qu’ils « travaillent le plus généralement en famille (les hommes exclusivement), chacun rêvant de s’installer à son compte en bénéficiant de prêts des siens. ».

    En 2004, au moment où les grandes enseignes lancent des concepts d’épicerie de proximité, Patrick Girard remarque que les familles de commerçants djerbiens investissent un nouveau segment du commerce de détail, lui aussi marqué par des horaires extensifs, les boulangeries, notamment dans l’Est de Paris (XIe arrondissement, XIXe arrondissement et XXe arrondissement).

    Le développement des épiceries « arabes » de quartier, ouvertes jusque tard dans la nuit en région parisienne ou ailleurs (souvent jusqu’à minuit voire jusqu’à 2 ou 3 heures du matin), sept jour sur sept, avec une grande variété de produits vendus à prix élevés, a constitué une solution de dépannage pour des achats d’appoint, festifs ou d’urgence à l’heure où les autres commerces sont fermés. Leur « sens du client » est également vanté[évasif].

    Le succès des épiceries arabes a cependant entraîné la fermeture d’épiceries indépendantes ou de chaînes de style Félix Potin, Goulet-Turpin, etc.

    Depuis le milieu des années 2000, plusieurs grandes enseignes de la distribution alimentaire de ville se sont à leur tour lancées sur ce segment de marché : Daily Monop’ et Monop’ (2004), U Express (Système U), Carrefour City (en test en 2009), « Chez Jean » (Groupe Casino et Relay). La loi de modernisation de l’économie de juillet 2008 faciliterait les ouvertures.

    Selon Alexis Roux de Bézieux, auteur du livre L’Arabe du coin sorti fin 2008, « 50 % des fonds de commerce sont en vente ».

    L’épicier arabe de quartier est devenu un véritable personnage de la vie parisienne, apparaissant dans des œuvres de fiction. Ce personnage a joué un rôle dans la perception de l’« arabe » par les Français. Généralement présenté sous un jour positif, rassurant et serviable, il est l’une des premières figures à la fois positive, proche et populaire de l’homme arabe dans la culture française. Un élément rare, en contrepoint avec les autres images de l’homme arabe, moins positives, souvent diffusées par les médias et la fiction.

    Sur les autres projets Wikimedia :

MCM Rucksack | Kelme Outlet | maje dresses outlet| maje dresses for sale